DSGVO: Fragen und Antworten für Sportvereine

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGV) beschäftigt seit ihrer Einführung im Mai 2018 weiterhin die Vereine in Sportdeutschland.

Mit den Daten ihrer Mitglieder müssen Sportvereine nicht erst sein Einführung der DSGVO sensibel umgehen. Foto: picture-alliance
Mit den Daten ihrer Mitglieder müssen Sportvereine nicht erst sein Einführung der DSGVO sensibel umgehen. Foto: picture-alliance

Die Vereinsberatungs-Experten bei VIBSS, dem Vereinsmanagement-Portal des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen haben eine FAQ-Liste mit häufig gestellten Fragen veröffentlicht. Darin werden Fragen zu Bildrechten, zur Datenweitergabe von Wettkampfergebnissen, zur Satzung, zum Einsatz von WhatsApp und vieles mehr beantwortet.

Das Thema haben auch andere Organisationen verständlich aufgearbeitet. Sie bieten eine Fülle von Mustervorlagen und Checklisten an. Einige beispielhafte Portale, wo Sportvereine und -verbände Unterstützung finden können, sind hier aufgeführt.

(Quelle: DOSB / LSB NRW)

 

 


  • Mit den Daten ihrer Mitglieder müssen Sportvereine nicht erst sein Einführung der DSGVO sensibel umgehen. Foto: picture-alliance
    Mit den Daten ihrer Mitglieder müssen Sportvereine nicht erst sein Einführung der DSGVO sensibel umgehen. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.